kathweb

Auf Herz und Nieren prüfen

Im neuen Test-Bericht über den neuen Auto-Typ kann man eine Redewendung mit ziemlicher Sicherheit erwarten: Das Fahrzeug ist "auf Herz und Nieren" geprüft worden. Das sagt man, wenn man meint, dass wirklich gründlich geprüft wurde, das Innerste.

Und auch in anderem Zusammenhang meint man damit: Das Innerste eines Menschen oder einer Sache wurde geprüft. Die Redewendung ist durch die Bibel volkstümlich geworden: Dort heißt es in einem Gebet: "Du, gerechter Gott, prüfst Herzen und Nieren."

Das Herz, das ist Sitz der Empfindungen - klar. Die Nieren galten früher, ähnlich wie die Leber als Sitz von Gemütsbewegungen, manchmal als Sitz der Lebenskraft, im alten Israel sogar als Sitz des Gewissens. Gott prüft also, nach Ansicht der Bibel, Fühlen und Gewissen. Dinge also, die der Mensch gar nicht prüfen könnte.

Psalm 7,10

Sprichwörter und Redensarten

Eine ganze Reihe von Redensarten und Redewendungen, die heute noch gebräulich sind, gehen auf die Texte der Heiligen Schrift oder deren Übersetzungen zurück. Vor allem die Übersetzung der Bibel von Martin Luther hat die deutsche Sprache geprägt. Manche Wendung geht auf exakt zu benennende Bibelstellen zurück, andere bemühen häufiger in der Bibel verwendete sprachliche Bilder - wie z.B. in den Psalmen.

Aber auch die spätere christliche, religiöse Praxis hat sich - genauso wie die Lektüre der Schriften des Alten und Neuen Testaments - in der Alltagssprache niedergeschlagen. kathweb erklärt die gebräuchlichsten Redewendungen und Sprichwörter.