Wanke, Bischof Dr. Joachim

Bistum Erfurt

Bischof Joachim Wanke

Bischof Dr. Joachim Wanke wurde am 8. Juli 1994 von Papst Johannes Paul II. zum Bischof des neugegründeten Bistums Erfurt ernannt. Zuvor war er seit Januar 1981 Bischof und Apostolischer Administrator in Erfurt und Meiningen. Sein Wahlspruch für das Bischofsamt stammt aus dem ersten Petrusbrief: "Vestigia Christi sequi - Den Spuren Christi folgen" (1 Petr. 2,21).

Bischof Wanke wurde am 4. Mai 1941 in Breslau / Schlesien geboren. Nach der Vertreibung aus der angestammten Heimat kam die Familie in der thüringischen Stadt Ilmenau unter. Am 26. Juni 1966 empfing er von seinem Amtsvorgänger Bischof Hugo Aufderbeck im Mariendom zu Erfurt die Priesterweihe. Am 26. November 1980 wurde er im Alter von 39 Jahren von Bischof Dr. Joachim Meisner zum Bischof geweiht. Nach dem Tod von Bischof Hugo Aufderbeck am 17. Januar 1981 trat er dessen Nachfolge an.

Bischof Wanke ist seit 1978 Mitglied der Studiorem Novi Testamenti Societas (SNTS). Weiterhin ist er in der Deutschen Bischofskonferenz Mitglied in der Kommission für Glaubensfragen. Er war Mitglied in der Ökumene- sowie in der Pastoralkommission (Vorsitzender der Pastoralkommission: 1998-2010). Von 1995 bis 2001 war er Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen (ACK) in Deutschland.

Weitere Informationen über Bischof Wanke


Predigten, Vorträge und Stellungnahmen