zurück

Referentin/Referent für den Fachbereich Kirche und Wirtschaft

Mannheim, Baden-Württemberg
Bistum: Freiburg i.Br.
01.06.2017 9:11
Typ:
Gehalt:
Entgelt in Anlehnung an den TV-L
Beginn:
01. Oktober 2017

Das Erzbischöfliche Seelsorgeamt Freiburg sucht für den Fachbereich Kirche und Wirtschaft der Erzdiözese Freiburg zum 1. Oktober 2017

eine Referentin / einen Referenten für den Fachbereich Kirche und Wirtschaft.

Der Fachbereich Kirche und Wirtschaft der Erzdiözese Freiburg versteht sich als Forum für Wirtschaft und Ethik, Führung und Spiritualität. Seine Aufmerksamkeit gilt Führungskräften in verschiedensten Unternehmen und Organisationen.

Die Stelle hat einen Umfang von 75% und ist unbefristet. Dienstsitz ist Mannheim.

Ihre Aufgaben


  • Ausbau der Angebote des Fachbereichs Kirche und Wirtschaft in der Metropolregion Rhein-Neckar und den weiteren Regionen des nordbadischen Raums

  • Konzeption und Durchführung von Abend-, Tages- und Wochenendveranstaltungen für Unternehmer/-innen und Führungskräfte

  • Ausbau und Pflege eines Netzwerkes von Unternehmer/innen und Führungskräften

  • Unterstützung und Mitgestaltung von wirtschafts- und unternehmensethischen Debatten aus christlicher Perspektive

  • Konzeptionelle Weiterentwicklung des Arbeitsbereichs und seiner Veranstaltungen


Ihre Qualifikationen


  • Universitätsstudium mit theologischer, ökonomischer oder sozialwissenschaftlicher Ausrichtung

  • Berufserfahrung in Pastoral, Bildung oder Coaching

  • nachweisbares sozial- oder wirtschaftsethisches Interesse

  • volks- oder betriebswirtschaftliche Grundkenntnisse

 

Wir bieten

  • eine abwechslungsreiche Tätigkeit mit vielfältigen Gestaltungsmöglichkeiten
  • Möglichkeiten zur Fort- und Weiterbildung

  • Entgelt in Anlehnung an den TV-L und die im öffentlichen Dienst üblichen Sozialleistungen

  • Unterstützung bei der Vereinbarkeit von Familie und Beruf

  • attraktive Möglichkeiten der Gleitzeit im Rahmen der geltenden Arbeitszeitregelungen, um Abend- und Wochenendtermine auszugleichen


Die Zugehörigkeit zur katholischen Kirche setzen wir voraus. Schwerbehinderte Bewerber/-innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. Im Interesse einer aktiven Gleichstellungspolitik lädt die Erzdiözese Freiburg ausdrücklich Frauen zur Bewerbung ein.

 

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen bis zum 28. Juni 2017 in einer pdf-Datei an Abteilungsleiter Pfarrer

Dr. Thomas Dietrich:
sozialpastoral@seelsorgeamt-freiburg.de


Für Fragen steht Ihnen Herr Dr. Sebastian Friese, Leiter des Fachbereichs Kirche und Wirtschaft, unter der Tel.-Nr. 0761/5144-292 gerne zur Verfügung.











Anzeigen


Anmeldung


E-Mail:
Kennwort:

Kennwort vergessen?