zurück

Jugendreferent/in (Voll- oder Teilzeit im Rahmen von 50% - 100% ist möglich) für die Katholische Jugendzentrale Landau

Speyer, Rheinland-Pfalz
Bistum: Speyer
02.03.2017 12:16
Typ:
Vollzeit
Gehalt:
[n/a]
Beginn:
zu sofort

Die Diözese Speyer, Abteilung Jugendseelsorge, sucht schnellstmöglich befristet bis zum 31.01.2019 für die Katholische Jugendzentrale Landau

eine/n Jugendreferentin/Jugendreferenten (Voll- oder Teilzeit im Rahmen von 50% - 100% ist möglich)

Die Katholische Jugendzentrale Landau ist eine Außenstelle der Abteilung Jugendseelsorge des Bischöflichen Ordinariates. Dienstsitz ist Landau.  

 

Ihre Aufgaben:

  • Planung und Koordination der kirchlichen Jugendarbeit in den Dekanaten Landau und Germersheim
  • Unterstützung der jugendpolitischen Interessenvertretung in Jugendhilfeausschuss, Kreis- und Stadtjugendring, bei öffentlichen und freien Trägern sowie im Dekanatsrat
  • Beratung, Begleitung und Ausbildung von haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern im Dekanat
  • Umsetzung von Konzepten und Projekten zur Förderung und Vernetzung der kirchlichen Jugendarbeit
  • Unterstützung der Aktionen und Programme der Mitgliedsverbände des BDKJ
  • Kooperation mit anderen Trägern der Jugendarbeit
  • Verwaltung der Katholischen Jugendzentrale sowie die Geschäftsführung des BDKJ-Dekanatsverbandes
  • Mitarbeit bei Projekten der Abteilunge Jugendseelsorge und des BDKJ auf Diözesanebene   

Wir erwarten:

  • Ein abgeschlossenes sozial- oder religionspädagogisches Studium (oder vergl. Qualifikation)
  • Kenntnisse und Erfahrungen in der kirchlichen Jugendarbeit
  • Engagement für die Ziele kirchlicher Jugendarbeit
  • Fähigkeit und Bereitschaft zur Teamarbeit
  • Bereitschaft zu Abend- und Wochenendarbeit
  • Zugehörigkeit zur katholischen Kirche und kirchliches Engagement  

Wir bieten:

  • ein vielseitiges und interessantes Arbeitsfeld
  • qualifizierte begleitende Einarbeitung
  • Möglichkeit und Chance, sich persönlich weiter zu entwickeln
  • Teamarbeit mit qualifizierten, engagierten ehren- und hauptamtlichen Beschäftigten
  • Überdiözesane Kontakte
  • Schulungen und Weiterbildungen  

 

Einstellungsträger ist das Bischöfliche Ordinariat Speyer. Die Vergütung erfolgt nach kirchlichem Arbeitsvertragsrecht in Anlehnung an TVöD/VKA (EG 10). Personen mit Behinderung werden bei gleicher Eignung vorrangig berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers oder einer Mitbewerberin liegende Gründe überwiegen. Wenn wir Ihr Interesse an dieser Aufgabe geweckt haben, dann richten Sie bitte Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen einschließlich eines pfarramtlichen Zeugnisses bis 15.03.2017 an:  

Bischöfliches Ordinariat
HA III/4 Personalverwaltung
67343 Speyer oder per E-Mail: bewerbung@bistum-Speyer.de  

Weitere Auskünfte erteilt Pfr. Carsten Leinhäuser, Tel.: 06232/102-334
carsten.leinhaeuser@bistum-speyer.de  



Anzeigen


Anmeldung


E-Mail:
Kennwort:

Kennwort vergessen?