❮ zurück

Referenten/Referentin für Arbeitnehmerseelsorge

Veröffentlicht am 10/01/19 10:02 von Erzbischöfliches Seelsorgeamt
location Pforzheim, Baden-Württemberg
time
Beginn: zum nächstmöglichen Zeitpunkt
applications 0 Bewerbungen

Das Erzbischöfliche Seelsorgeamt Freiburg sucht für das Referat Kirche in Arbeitswelt und Wirtschaft zum nächstmöglichen Zeitpunkt mit einem Beschäftigungsumfang von 100 % (39,5 Wochenstunden) unbefristet mit Dienstsitz in der Diözesanstelle in Rastatt einen oder eine Referentin/Referenten für Arbeitnehmerseelsorge.

Der Fachbereich Arbeitnehmerseelsorge begleitet und unterstützt Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer in ihrem beruflichen und persönlichen Umfeld. Seine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter knüpfen Kontakte zu Betriebs- und Personalräten, entwickeln Beratungsangebote, führen politische und religiöse Bildungsveranstaltungen und Auszeiten durch und stehen als Gesprächspartner und Seelsorger zur Seite.

Der Fachbereich ist angesiedelt im Referat Kirche in Arbeitswelt und Wirtschaft. Darin werden die Angebote für Arbeitnehmer und Führungskräfte gebündelt. Zudem sind hier die Mitgliedsverbände KAB, CAJ, Kolping und Kolpingjugend verortet.

IHRE AUFGABEN:

Verantwortung der Angebote der Arbeitnehmerseelsorge in der Region Mittlerer Oberrhein Pforzheim

Begleitung von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern

Kontaktpflege zu Betriebsräten

Zusammenarbeit mit Verbänden und Organisationen (z.B. Katholische Arbeit-nehmer-Bewegung (KAB), Gewerkschaften...)

Spirituelle Angebote für Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer (z.B. Oasentage)

Planung, Durchführung und Evaluation von Angeboten der sozialpolitischen Bildung für die Region und darüber hinaus

Mitarbeit im Team der Diözesanstelle in Rastatt und im Team der Arbeitnehmerseelsorge im Erzbistum Freiburg

IHR PROFIL:

Ein abgeschlossenes Studium mit sozialpädagogischer oder religionspädagogischer Ausrichtung

- Kenntnisse der katholischen Soziallehre und christlichen Sozialethik

- Erfahrungen in der Arbeitswelt

- Teamfähigkeit und Kontaktfreude

- Freude an der Entwicklung von innovativen Angeboten

- Bereitschaft, Termine am Abend und am Wochenende wahrzunehmen

- Zugehörigkeit zur und Identifikation mit der katholischen Kirche

UNSER ANGEBOT:

Eine herausfordernde, abwechslungsreiche Tätigkeit mit vielfältigen Gestaltungsmöglichkeiten

Kollegiale Zusammenarbeit im Fachbereich und im Referat

Entgelt in Anlehnung an den TV-L und die im öffentlichen Dienst üblichen Sozialleistungen

Zusatzversorgung über die KZVK

Flexible Arbeitszeiten im Rahmen der geltenden Arbeitszeitregelungen

Unterstüzung bei der Vereinbarkeit von Familie und Beruf

Gute Fortbildungsmöglichkeiten und die Vorteile eines betrieblichen Gesundheitsmanagements

Zuschuss für ein Jobticket im ÖNV

Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. Im Sinne einer aktiven Gleichstellungspolitik fordern wir ausdrücklich Frauen zur Bewerbung auf.

Nähere Informationen finden Sie unter www.arbeitnehmerseelsorge.de

Für Fragen steht Ihnen weiterhin Herr Josef Romanski, Tel. 0761/5144-224 gerne zur Verfügung.

Ihre Bewerbung richten Sie bitte bis zum 20. Januar 2019 in einem pdf-Dokument an: sozialpastoral@seelsorgeamt-freiburg.de

Die Bewerbungsgespräche finden am 7. Februar 2019 in Freiburg statt.




Bistum:
Freiburg i.Br.

Ähnliche Angebote

Referentin / Referent für Kur- und Klinikseelsorge

Veröffentlicht am 06/05/19 15:32 von Erzbischöfliches Seelsorgeamt Freiburg
location Freiburg im Breisgau, Baden-Württemberg
time Teilzeit
Das Erzbischöfliche Seelsorgeamt entwickelt im Auftrag des Erzbischof von Freiburg pastorale Initiativen und Projekte. Es berät und begleitet die Seelsorge vor Ort zu den unterschiedlichsten pastoralen Herausforderungen.Die Referentin/der Referent verantwortet die konzeptionelle Weiterentwicklung der Krankenhaus-, Reha- und Kurseelsorge auf dem Hintergrund aktueller Entwicklungen im Gesundheitswesen und im ...